Seit einigen Jahren mache ich mir Gedanken über meine Jahresziele für mein ganzes Leben. Das heißt nicht nur über meine beruflichen Ziele, sondern auch über Ziele der anderen wichtigen Lebensbereiche:

ARBEIT, BEZIEHUNG, KÖRPER, SINN & SEELE

Seit ich das mache, ist mein Leben viel erfolgreicher, abwechslungsreicher, aufregender, kreativer und ausgeglichener als zuvor. Deshalb möchte ich Sie /Dich einladen, das auch mal zu versuchen.

Wie mache ich das?

Für den Bereich ARBEIT definiere ich nicht nur wirtschaftliche Ziele, sondern auch zeitliche Anteile. Das heißt ich erhöhe den Anteil derjenigen Arbeit die ich besonders gerne mache und reduziere bzw. verbanne weniger Erfreuliches, z.B. durch Auslagerung oder auch Absagen bei bestimmten Anfragen.

Ich mache mir Gedanken wie ich die BEZIEHUNG zum meiner Frau, meinen Kindern und meinen Freunden und Freundinnen verbessern kann und lege konkrete Maßnahmen fest, deren Wirkung ich regelmässig überprüfe. Auch korrigiere ich Defizite wie beispielsweise zu wenig schöne Zeit mit meinen Freunden.

Unter dem Stichwort KÖRPER überprüfe ich beispielsweise, ob ich genug Sport mache, wie ich mich ernähre und ob ich mir genügend Zeiten für Wellness und Entspannung nehme.

Unter SINN & SEELE beschäftige ich mich mit künstlerischen und spirituellen Aspekten. Auch Aufregendes und Abenteuer fallen in diese Rubrik. Dinge, die schnell mal hinten rüber fallen.

Alles halte ich schriftlich in einem Büchlein fest.

Ich schaue nicht nur am Jahresanfang in diese Büchlein, sondern mehrmals im Jahr. So kann ich bei unbefriedigenden Abweichungen bereits Korrekturen einleiten.

Die Planung im nächsten Jahr beginne ich mit einer Bilanz des Vorjahres. Ich schreibe auf, was gut und was schlecht gelaufen ist. Auf dieser Basis definiere ich dann die Ziele für Folgejahr.

Und das bringt mir eine ganze Menge Spaß und Lebensqualität.