Samuel Koch führt nicht das Leben, an das man denkt, wenn man an einen Tetraplegiker denkt. Immer wieder überwindet er Grenzen und macht dadurch vielen Menschen Mut. Trotz Schwerstbehinderung fährt er Achterbahn, macht Gleitschirmflüge, eine Afrika-Expedition, arbeitet als professioneller Schauspieler und vieles mehr. Mich beeindruckt er immer wieder und es ist eine Freude, die Bühne mit ihm zu teilen.

Kürzlich hat er sich auf ein Experiment mit mir in der ausverkauften Maximilianhalle in Hamm eingelassen. Wir führten ein spannendes Gespräch und ich hatte das Programm mit einigen Klavierparts bereichert. So weit – so gut. Da wir ein „gemeinsames“ Gespräch führten, fand ich es nur konsequent, wenn wir als Zugabe „gemeinsam“ Musik machten. Um das zu realisieren habe ich einige elektronische Loops auf dem Ipad programmiert. Damit es spannend wird, habe ich in ganz unterschiedlichen Tonarten angelegt. Samuel hat musikalisch vorgelegt und Loops seiner Wahl gespielt und ich dazu improvisiert. Er hat mich mit der Reihenfolge der Tonarten und den flotten Wechseln ganz schön gefordert. Uns hat es viel Spaß gemacht und das Publikum war begeistert. Doch schauen Sie selbst:
-Video: Martin Klapheck & Samuel Koch machen Musik

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)