Bedeutung, Lebenszeit, Sinn

Nicht alles was wir für bedeutend halten, ist wirklich bedeutend. Die Dinge haben nur so viel Bedeutung, wie wir ihnen beimessen. Das heißt Sie haben es in der Hand. Sie sind kein Opfer, sondern Täter. Oft blasen wir Bedeutungen unangemessen auf, wie ein Kind einen Luftballon. Ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit waren für mich die Diskussionen um die Kandidatur von Fifa Präsident Sepp Blatter. Was haben sich die Menschen ereifert, geärgert, Statements abgegeben und sich an Diskussionen beteiligt. Teilweise hat es tausende von postings in den sozialen Netzwerken mit bis zu 50 Kommentaren von ein und der selben Person gegeben.

Natürlich soll man vor Fehlverhalten nicht die Augen verschließen. Aber das Engagement, mit dem man sich bei bestimmten Themen austobt, sollte zu der Bedeutung fürs eigene Leben passen. Welche Bedeutung hat die Frage, ob Sepp Blatter als Fifa-Präsident kandidiert oder nicht konkret für Ihr Leben? Ich vermutet ungefähr so viel wie der sprichwörtlich umfallende Sack Reis in China.

Oder erinnern Sie sich noch, wie sich die Medien das Maul darüber zerrissen haben, dass Bundespräsident Joachim Gauck nicht mit seiner Lebensgefährtin verheiratet ist. Und prompt haben sich auch hier viele Bürger rege an der Diskussion beteiligt, persönlich und auf den Marktplätzen der Belanglosigkeit im Internet. Das passe doch wohl nicht zum Amt des Bundespräsidenten. Kluge Ratschläge, nicht nur von bayerischen Politikern, bis wann die beiden denn zu heiraten hätten, folgten. Gott sei Dank hat Gauck die ignoriert.

Ich verstehe einfach nicht, wie tief viele Menschen in diese Brühe eintauchen. Und das immer und immer wieder. Ja, dass sie sich darüber sogar in Rage reden und am liebsten gegenseitig an die Gurgel gingen. Gibt es keine anderen Herausforderungen auf der Welt? Kann die Lebenszeit nicht sinnvoller genutzt werden?
Denn genau darum geht es: Wie nutzen Sie und ich unsere knappe Lebenszeit optimal. Wäre es nicht sinnvoller in dieser Zeit mit den Kindern zu spielen, mit dem Partner was Schönes zu machen, einen Waldspaziergang zu machen, ein Buch zu lesen und vieles mehr?

Ich für mich habe beschlossen Diät zu halten – nämlich Informationsdiät. Das heißt die Zeit in der ich mich mit solchen Belanglosigkeiten beschäftigte streng zu limitieren.
Um noch mal auf das Bild mit dem Aufblasen zurück zu kommen. Wenn Sie Unbedeutendes immer weiter aufblasen, passiert das gleiche wie dem Kind beim Ballon – es gibt einen lauten Knall und alles platzt.